Zillertal Skiguides Zillertal Tirol
Blog

Freeriden Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher gehört sicherlich zu den Top Freeride Gebieten in Österreich. Unzählige imposante Abfahrten warten auf uns. Bester Pulverschnee und Abfahrten bis zu 2000hm sind nichts außergewöhnliches, das man am Hintertuxer Gletscher erleben kann. Zu den Top Runs gehören sicherlich die Schlegeis und die Wildlahner Abfahrt.

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad
Beschreibung

Die Lifte am Hintertuxer Gletscher bringen uns bis auf 3250m Seehöhe. Von dort haben wir unzählig viele verschiedene Tiefschnee-Abfahrten vor uns. Hier freeriden wir in einer der spektakulärsten Begkulisse, die man sich vorstellen kann. Unsere Powder Runs sind von hohen Felswänden, wilden Gletschern und wunderschönen, gefrorenen Wasserfällen umgeben. Weiters gibt es am Hintertuxer Gletscher Abfahrten für jedermann, egal ob Beginner oder Ski-Experte.

Ablauf

Treffpunkt am morgen bei der Talstation des Hintertuxer Gletschers, nach kurzem Safty Breefing beginnt unser unvergesslicher Powder-Tag. Wir finden den besten Schnee und die schönsten Abfahrten für euch. Nach kurzer Stärkung zu Mittag, wird am Nachmittag noch ordentlich Powder gesurft. Egal ob Privat-Guiding oder in der Gruppe, das ist deine Entscheidung.

Voraussetzungen
  • Kraft und Kondition
    Gute Kondition für ganztägiges Skifahren
  • Technik
    Beherrschung des parallelen Skischwungs auf der Piste.
Ort

Treffpunkt: Talstation Hintertuxer Gletscher Bahn 08:15

Preis
Preis pro Person
ab 3 Teilnehmer
€ 145,-/Tag
Preis pro Person
bei 2 Teilnehmern 
€ 200,-/Tag
Preis pro Person
bei 1 Teilnehmer
€ 380,-/Tag
Gruppengröße 1-8 Teilnehmer
Dauer 1 Tag oder auf Wunsch auch mehrere Tage
Termin Jederzeit möglich (Dez. bis April)
Inkludierte Leistungen
  • Führung durch staatlich geprüften Berg- und Schiführer
  • Leihausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)
  • Alle Kosten des Bergführers
Zusatzkosten
  • Anfahrtkosten
  • Liftkarte
  • Verpflegung
  • Evt. Rückfahrt von der Abschluss Abfahrt
  • Evt. Übernachtungskosten
  • Evt. Leihski

Zurück