Zillertal Skiguides Zillertal Tirol
Blog

Wildkarspitze 3073m Überschreitung

Die Überschreitung der 3073m hohen Wildkarspitze ist eine sehr ruhige Hochtour abseits vom touristischen Rummel. Durch den weiten Zustieg verschlägt es nur wenige Bergsteiger auf diesen Gipfel. Diese Ruhe gemeinsam mit der wunderschönen Landschaft und der genussvollen Kletterei machen die Wildkarspitze zu einem unvergesslichen Berg-Abenteuer. 

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad
Beschreibung

Wir steigen vom Alpengasthof Finkau in Richtung Seekarscharte auf. Kurz vor der Scharte geht es über wegloses Gelände und über den kleinen Gletscher zum Nordostgrat der Wildkarspitze und weiter über diesen in leichter Kletterei (II. Schwierigketisgrat) zum Gipfel.
(ca. 6 Stunden - 1650hm).

Wir steigen weiter am Südgrat und anschließend über die Südwest-Seite ab, zur Zittauerhütte 2330m. Je nach Kondition kann hier genächtigt werden, oder wir steigen nach einer reichhaltigen Mahlzeit weiter ab zum Ausgangspunkt, zur Finkau. (ca. 6 Stunden). Wobei ich eine Übernachtung und die Bewirtung auf der Zittauerhütte, der sehr familiären und freundlichen Hüttenwirte, nur empfehlen kann.

Ablauf

1. Tag

Treffpunkt sehr früh am morgen in der Finkau 1420m, gemeinsamer Aufstieg zur Wildkarspitze (ca. 6 Stunden). Anschließender Abstieg zur Zittauer Hütte mir Übernachtung oder weiterer Abstieg zur Finkau.  

2. Tag

Bei Übernachtung auf der Zittauer Hütte, gemeinsames Frühstück und anschließender Abstieg zurück zur Finkau (ca. 3 Stunden). 

Voraussetzungen
  • Kraft, Kondition
    sehr gute Kondition (Aufstiege bis 1700 hm pro Tag)
  • Technik
    Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung mit Steigeisen,
    Kletterstellen im II. Schwierigkeitsgrad müssen überwunden werden
Ort

Treffpunkt: Alpengasthof Finkau, Wildgerlostal

Preis
Preis pro Person
bei 3 Teilnehmer

€ 210,-

Preis pro Person
bei 2 Teilnehmer

€ 275,-

Preis pro Person
bei 1 Teilnehmer

€ 500,-

Dauer 1 oder 1,5 Tage
Termine

Juni bis Oktober

individuell jederzeit auf Anfrage möglich

Inkludierte Leistungen
  • Führung durch staatlich geprüften Bergführer
  • Organisation im Vorfeld
  • Reservierung der Hüttenübernachtung
  • Leihausrüstung (Klettergurt, Steigeisen, Pickel)
  • Bilder der Tour
Zusatzkosten
  • Anreise
  • Verpflegung während der Tour
  • Übernachtung auf der Zittauer Hütte
  • Spesen des Bergführers (Hüttenübernachtung)

Zurück